Zum Beispiel definiert x im folgenden Code die Domäne, aber warum gibt es den doppelten Punkt zwischen 0 und 4 pi?

using ApproxFun
x=Fun(identity,0..4π)
3
Soumya 19 Aug. 2020 im 12:37

2 Antworten

Beste Antwort

.. ist nicht Teil von Julia, sondern Teil der von ApproxFun verwendeten Pakete.

Es wird verwendet, um Intervalle darzustellen, siehe den folgenden Code

julia> u = 1..3
1..3

julia> dump(u)
Interval{:closed,:closed,Int64}
  left: Int64 1
  right: Int64 3

Dies ist also nur ein praktischer Konstruktor für das Objekt Interval, siehe:

julia> 1..3 === Interval{:closed,:closed,Int64}(1,3)
true
3
Przemyslaw Szufel 19 Aug. 2020 im 09:59

.. ist ein Operator (wie z. B. +), hat jedoch keine Standarddefinition. Sie können es nach Belieben definieren:

julia> ..(a, b) = println(a, ", ", b)
.. (generic function with 1 method)

julia> "hello" .. "world"
hello, world

Das Julia-Paket IntervalArithmetic verwendet es zum Erstellen eines Intervalls, z.

julia> using IntervalArithmetic

julia> 4..5
[4, 5]

julia> typeof(4..5)
Interval{Float64}

Und ich vermute, dass dies das ist, wofür es in Ihrem Codebeispiel verwendet wird.

6
fredrikekre 19 Aug. 2020 im 09:59